CAD-Software

CAD-Software - smart microparts

 

Bridge Frameworkexocad als dentale CAD Software ist die ideale Ergänzung zu den Dentalscannern der Activity Serie. Sie orientiert sich exakt an dem zahntechnischen Arbeitsablauf zur Konstruktion von Zahnrestaurationen. Dadurch findet auch der ungeübte Anwender leichten Zugang in die digitale Zahntechnik. DentCreate! ® wurde in enger Zusammenarbeit mit erfahrenen Zahntechnikern und Softwarespezialisten entwickelt. Die ergonomische Benutzeroberfläche lässt sich leicht dem Können des Anwenders anpassen und findet somit eine hohe Akzeptanz sowohl bei Einsteigern als auch bei bereits digitalen Experten.

Vom Designen eines einfachen Käppchens über die Konstruktion einer großspannigen, anato

misch reduzierten Brückenkonstruktion, bis hin zur anspruchsvollen implantatgetragenen Restauration, führt exocad leicht und zeitsparend zum idealen Ergebnis.

Durch das Scannen eines Registrates, WaxUps oder Situationsmodells wird die Basis für eine optimale Konstruktion gelegt. Durch Nutzung von exocad lässt sich das volle digitale Potenzial ausschöpfen. Die Position artikulierter Modelle wirdmit dem smart optics Scanfixator aus dem Physischen exakt in den virtuellen Artikulator übertragen.Nach Nutzung eines Gesichtsbogens

 

übergibt das patentierte Verfahren die patientengenaue Kondylenposition präzise an die CAD Software wodurch die funktionsbewusste digitale Zahntechnik ermöglicht wird Die patientenspezifisch einstellbaren Parameter fließen in die Berechnung der Statik und  Dynamik ein. Frühkontakte sowie Hyperbalancen werden eliminiert oder angepasst und Freiräume schon mit dentCreate! geschaffen. Bei vollanatomischen Restaurationen reduziert sich die Nachbearbeitung auf ein Minimum. Die automatische CutBack-Funktion gewährleistet eine optimale Unterstützung der Verblendkeramik. Chipping und folgende Reklamationen werden damit vermieden.

Durch das bewährte Backward Planning in exocad ist auch dar anspruchsvollste implantatgetragene Zahnersatz einfach und sicher herzustellen. Mit den Modulen „Abutment“ und „Stege“ lassen sich stets zuverlässige und ästhetische Ergebnisse anfertigen. Die Module „TruSmile“ und „DICOM-Viewer“ unterstützen das interdisziplinäre Behandlungsteam durch Planungssicherheit und vorhersagbare Ergebnisse für zufriedenere Patienten.

Vorteile:

   ♦ Intuitiver zahntechnischer Workflow Inlay Bridge 

   ♦ breites Indikationsspektrum

   ♦ Backward Planning und automatische CutBack-Funktion

   ♦ Übertragung der patientenspezifischen Kondylenposition in die virtuellen Artikulatoren

   ♦ Funktionelle Okklusionsgestaltung

   ♦ Ausgabe im offenen STL-Format

   ♦ intelligentes Auftragsmanagement

 

Modul virtueller ArtikulatorVirtual Articulator blue

Der Einsatz des physischen Artikulators ist bei der manuellen Herstellung von Zahnersatz  obligatorisch. Durch die Digitalisierung des zahntechnischen Workflows kommt dem virtuellen Artikulator immer mehr Bedeutung zu. Die fortwährende Entwicklung im Bereich der keramischen Werkstoffe ermöglicht die Herstellung vollanatomischer Multilayer Kronen und Brücken. Hochleistungspolymere finden verstärkt ihren Einsatz als Therapie-, und Langzeitprovisorien. Die virtuellen, volljustierbaren Artikulatoren des dentCreate! Moduls erlauben

 

die exakte Simulation der Patientenbewegung für das Konstruieren funktioneller Kau- und Führungsflächen. Im Vergleich zu anderen, mittelwertigen virtuellen Artikulatoren ermöglicht die Software bei Nutzung des Dentalscanners Activity 885 die patentierte, exakte Übertragung der Kondylenposition in dentCreate!®.

Individuell einstellbare Parameter wie horizontale Kondylenbahnneigung (HCN), Bennettwinkel, Retrusion und Immediate Side Shift fließen

 

in die Berechnung der vollanatomischen Konstruktion ein. In der Statik und Dynamik werden Frühkontakte sowie Hyperbalancen eliminiert bzw. angepasst und Freiräume schon in der CAD berücksichtigt. Aufwendiges Nacharbeiten im Labor oder Chairside entfällt.

 

   ♦ exakte Übertragung der Kondylenposition (bei Nutzung von Activity 880)

   ♦ volljustierbarer virtueller SAM, Artex oder Baumann Artikulator

   ♦ funktionelle Okklusionsgestaltung möglich

   ♦ Zeitersparnis durch deutlich weniger Nachbearbeitung

   ♦ Höhere Qualität der Restauration durch optimale Gerüstbasis für eine Verblendung mit hoher Stabilität durch gleichmäßige Schichtstärke und Freiräumen in der Dynamik.

 

Abutment ModulImplant Module Custom Abutment

Mit dem dentCreate! Abutmentmodul lassen sich Implantatversorgungen so individuell wie nur möglich gestalten. Durch das Backward Planning ist die ideale Abutmentform und Größe sichergestellt. Unter Berücksichtigung des Emergenzprofils und des ermittelten Druckes auf die Gingiva wird die perfekte Grundlage für einen ästhetischen und langlebigen Zahnersatz geschaffen. Bei der Konstruktion des individuellen Abutments sind die Materialen Titan oder Zirkoniumdioxid, direkt verschraubt oder in Hybridbauweise von namhaften Implantatherstellern möglich.

 

   ♦ individuelle Abutments

   ♦ direkt verschraubte Kronen oder Brücken oder in Hybridbauweise

   ♦ individuelles Emergenzprofil

   ♦ individuelle Alveolen und Papillenausformung

Die in exocad hinterlegte Scanbody-Bibliotheken beinhaltet:

CADstar, Camlog , DDG Digital Dental Group, Medentika, Medentis, ThommScrew Retained Bridge

en Medical, NT-Trading, Prowital, Zfx

Es können individuelle Abutments für folgende Implantate hergestellt werden:

Astra Tech Osseo Speed, Biohorizons Internal, BIOMET 3i Certain, BIOMET 3i Osseotite, BTI-Hex. Externa, Camlog, Dentsply-Friadent/Frialit Xive, ICX templant, Implant Direct Legacy, Implant Direct Replant, Implant Direct Swishplant, Klockner SK2, Megagain EZ-Plus, Megagain Restore, Nobel Biocare Branemark, Nobel Biocare- Nobel Active, Nobel Biocare Multi Unit,

Nobel Biocare- Replace Select, Prowital, Straumann Bone Level, Straumann SynOcta, Thommen Medical , Zimmer Tapered Screw-Vent

Obengenannte Namen sind eingetragene Markenzeichen der Hersteller.

 

Steg Modul

Mit dem Stegmodul lassen sich sowohl die gängigsten Standard- als auch individuelle Steg-Profile konstruieren.

Geschiebe, Retentionen oder seitliche Verschraubungen sind auf einfachste Weise zu realisieren. Stege können direkt verschraubt oder in Hybridbauweise mit Titanklebebasen für die gängigsten Implantathersteller gefertigt werden. Mit Hilfe der ausgefeilten Möglichkeiten des Steg-Moduls lässt sich auch die anspruchsvollste Restauration einfach und mit einem Maximum an Hygiene und Patientenkomfort lösen.

 

   ♦ individuelle Stege direkt verschraubt oder in HybridbauweiseBar Module

   ♦ umfangreiche Profilbibliothek

   ♦ Geschiebe, Verschraubungen und Retentionen leicht konstruierbar

Mögliche Stegprofile:

Primary Bar, Archway-Y, Archway-U, Keyhole, Bolt Design, Canada, Hybrid Design, Circular, Ellipsoidal, Rectangle, Simple,Square

Mögliche Geschiebe: DuoLock, PreciLine

 

Modul DICOM Viewer

 

Der DICOM-Viewer ermöglich es, während des Designprozesses Voxel-Daten aus CT oder DVT Geräten anzuzeigen. Dank des in dentCreate! integrierten HTTP Servers gibt es hier eine Schnittstelle, um Zahn- und Implantatspositionen von Drittprogrammen wie z.B.  einer Implantat-Planungssoftware zu laden. In Verbindung mit der TruSmile Technologie steht somit dem interdisziplinären Team ein Tool für absolute Planungssicherheit zur Seite.

DICOM Viewer 2

 

   ♦ Schnittstelle zur digitalen Bildgebung DVT

   ♦ Planungssicherheit

   ♦ Ergänzung des digitalen Workflows

 

 

 

 

 

Modul TruSmileTruSmile Technology

Die TruSmile Technologie liefert ein nahezu fotorealistisches Rendering der Modellation, während des Designprozesses, in Echtzeit. Farbe und Oberfläche von Materialien wie z.B. Keramik, Metall oder Zirkon werden detailliert visualisiert. Nach dem Motto „ Was du siehst ist das, was du bekommst“ ist TruSmile gerade bei vollanatomischen, keramischen Arbeiten ein effektives Hilfsmittel für den Techniker und den Patienten.

 

   ♦ fotorealistisches Rendering der Materialien in Echtzeit

   ♦ vorhersehbare Ergebnisse

   ♦ ideales Hilfsmittel für die Patientenaufklärung